Kurzspielfilm

Ich glaube, es geht ans Ende der Welt

Emil ist 18 und will Priester werden, als er 1941 zum Reichsarbeitsdienst berufen wird. Seine Reise führt ihn vom Schwarzwald bis nach Russland. Über 400 Briefe an Familie und Freunde haben die Zeit bis heute überdauert. Versuch einer Annäherung.