TRINATIONALES FILMFESTIVAL AM OBERRHEIN

Die SHORTS präsentieren an vier Festivaltagen die Filme von jungen Filmemacherinnen und Filmemachern der Film-, Kunst- und Medienhochschulen der Schweiz, Frankreich und Deutschland. In den Kategorien Kurzspielfilm, Mittellangerfilm, Dokumentarfilm, Animationsfilm und Experimentellerfilm vergibt die Jury Preise in Höhe von über 8.000 €. Im Zentrum von Südbaden, Elsass und der Nord-Schweiz gelegen, befördern die SHORTS mit Workshops und Pitching-Veranstaltungen grenzüberschreitende Kontakte und Produktionen in der Region Oberrhein. Die SHORTS finden in den Forum Cinemas in Offenburg statt und werden von der Medienfakultät der Hochschule Offenburg veranstaltet. Das Programm für die Jubiläumsausgabe der SHORTS steht, die Filmemacher sind informiert und die Jury ist bereits am Sichten! Wann die SHORTS stattfinden werden ist noch nicht klar, aber dass sie stattfinden steht fest! Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Festival du film trinational dans le Rhin supérieur

SHORTS est la première d’un festival du film trinational dans le Rhin supérieur! Quoi de plus évident pour un festival indépendant du film à Offenburg que de mettre en lumière la région du Rhin supérieur? De jeunes réalisatrices et réalisateurs issus d’écoles de cinéma, d’art et de médias de Suisse, de France et d’Allemagne présenteront des œuvres dans les catégories court- et moyen-métrage, film documentaire, film d’animation et film expérimental. Ils concourent pour des prix d’un montant total de 8.000€, délivrés par un jury indépendant. L’équipe du festival SHORTS de la Hochschule Offenburg crée en 2016 un festival du film aux caractéristiques uniques et vous présente à vous, cinéphiles du Südbaden, d’Alsace et de la Suisse du nord, des œuvres dans une combinaison et des formats uniquement disponibles dans un festival. Bienvenus à tous dans ce nouveau SHORTS, le festival trinational du film du Rhin supérieur.

SCHEDULE SHORTS 2020

xx.

hopefully soon

DIENSTAG

19:00

Eröffnung: Die zwanzigsten SHORTS!

Ein filmischer Rückblick auf die Entwicklung des Filmfestival zu einem trinationalen Treffpunkt. Grußwort von Staatssekretärin Petra Olschowski (MWK) Gesprächsrunde mit Rektor Prof. Dr. Winfried Lieber, Prof. Dr. Heiner Behring, Prof. Götz Gruner und Gästen Eröffnungsfilm: “Der Film vom Propellermann”, Johannes Bachmann, CH, 23 Min.

21.00

WETTBEWERB 01 SHORTS - Krasse Liebe

O28, FR, 5’ / Das Mensch, DE, 15’ / Cru, CH, 10’ / Moderne Liebe, DE, 31’ / A man doing man things, FR, 15’ / Robbie - Ein Tribut an all das, was nicht der Fall ist, DE, 11’ / Odyssee in A-Moll, CH, 16’

MOVIES

COMPETITIONS

PRESENTED BY

PARTNERS

SPONSORS

SUPPORT